Nachwuchsförderung geht alle an

FSL e.V. begrüßte neues Mitglied

 

Siegen, 12.09.2016 - Der Förderverein der Speditions- und Logistikbetriebe in Südwestfalen und Altenkirchen (FSL) e.V. begrüßte ein neues Mitglied. Mit ecs Logistics GmbH konnte der Verein ein junges, dynamisches und innovatives Unternehmen als Vereinsmitglied gewinnen. Damit zählt der FSL e.V. nun 34 Mitgliedschaften, davon 4 von privat Personen. 

„Durch den FSL hat jeder Betrieb mehr Möglichkeiten einen Auszubildenden individuell zu fördern und überbetrieblich in Betrieben mit hohen Ausbildungsstandards auszubilden.  Augenscheinlich konkurrierende Unternehmen arbeiten dennoch alle auf dasselbe Ziel hinaus, die Nachwuchsförderung“, erklärte Kurt Saßmannshausen, Leiter des Vertriebs bei ECS Logistics GmbH. Christian Betchen, 1. Vorsitzender des FSL e.V., hieß das neue Vereinsmitglied herzlich Willkommen. „Wir freuen uns darüber, den Kreis der Mitglieder um ECS erweitert zu haben, um die gemeinsamen Ziele mit mehr Unterstützung aus der regionalen Verkehrswirtschaft zu erreichen“, betonte Christian Betchen.

 

Jährlich veranstaltet der FSL e.V. den Tag der Logistik. Dort werden Jugendlichen auf sehr anschauliche Art darüber informiert, welche beruflichen Entwicklungsperspektiven es in der Logistikbranche gibt. Nur durch den Zusammenhalt und die gemeinschaftliche Gewinnung von Auszubildenden innerhalb der Mitgliedsbetriebe, hat man dem Fachkräftemangel etwas entgegen zu setzen“, ergänzte Christian Betchen.