Berufsbild Servicefahrer

Servicefahrer/innen liefern Waren aus. Sie planen ihre täglichen Routen, nehmen die auszuliefernden Waren in Empfang, beladen ihre Fahrzeuge und liefern die Waren beim Kunden ab.

Servicefahrer/in ist ein 2-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel.

Servicefahrer/innen finden Beschäftigung in Unternehmen, die Servicedienstleistungen beim Kunden erbringen.

Die Ausbildung wird in 2 unterschiedlichen Zweigen angeboten: Entweder in der Fachrichtung Fahrweg oder in der Fachrichtung Lokführer und Transport. Im Bereich Lokführer und Transport lernst du Züge zu lenken und zu rangieren, die Funktion von Bremsen zu prüfen und Fahrten zu sichern. Später kannst du bei Betreibern von S- und U-Bahnen oder im Schienenfahrzeugbau tätig sein. In der Fachrichtung Fahrweg wird dir alles rund um den Bereich Fahrdienst beigebracht. Das heißt, du lernst, wie man Zugfahrten im Normalfall, aber auch in Gefahrensituation und bei Störungen richtig durchführt. Eisenbahner im Betriebsdienst Fachrichtung Fahrweg arbeiten ebenfalls im Personen- und Güterverkehr. Sie können aber auch für die Baustellensicherung zuständig sein.

Berufskraftfahrer führen Fahrten des Güterkraftverkehrs oder der Personenbeförderung durch. Sie transportieren Güter mit Lkws und steuern Linien- und Reisebusse im Personenverkehr. Ihr Einsatzgebiet kann sich dabei über viele Länder erstrecken (Fernverkehr) oder auch nur wenige Stadtgebiete umfassen (Nahverkehr).

Zu den Aufgaben eines Berufkraftfahrers gehört unter anderem das Auf- und Entladen von Gütern, Sichern der Ladung, Festlegen der Fahrtstrecke, Kontrollieren und Warten des Fahrzeugs und Erledigen von Zollformalitäten. Im Berufsalltag verbringen Berufskraftfahrer die überwiegende Zeit am Steuer. Im Fernverkehr werden auch die Ruhezeiten zum Großteil in der Fahrzeugkabine verbracht.

Die Ausbildung zum Berufskraftfahrer dauert 3 Jahre und findet abwechselnd in der Berufsschule und im Bertrieb statt. Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen zum Verkehrsfachwirt, Kraftverkehrsmeister, Fachkraft für Lagerlogistik und Speditionskaufmann (z.B. Disponent).

Wir verwenden Cookies, um den Besuch dieser website so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie unsere website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Informationen zu Cookies und wie Sie sie ablehnen finden Sie unter Datenschutz

Alles klar, habe ich verstanden